Übersicht QuickCheck-Ergebnisse

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der im Projekt RoboShield durchgeführten QuickChecks. Um mehr über einen spezifischen QuickCheck zu erfahren, nutzen Sie die jeweilige Schaltfläche "Weitere Informationen". Im Rahmen eines QuickChecks konnten Unternehmen jeweils eine konkrete Problemstellung aus den Bereichen Safety, Security oder Privacy gemeinsam mit Experten der Projektpartner bearbeiten und lösen.

 

Bereich funktionale Sicherheit (Safety)

 

QuickCheck MYESTRO: Vorzertifizierter, kamerabasierter Sensor zur Umgebungserfassung

Die Firma MYESTRO Interactive GmbH entwickelt einen 3D-Umfeldsensors, die Open3DCamera, für den eine Sicherheitszertifizierung erzielt werden soll. Hierzu müssen die Anforderungen aus den geltenden Sicherheitsnormen erfüllt werden. Der durchzuführende QuickCheck hatte zwei Ziele: Zum einen sollte Wissen zum Vorgehen bei der sicherheitszertifizierten Entwicklung vermittelt werden, zum anderen sollten Möglichkeiten ermittelt werden, wie eine nachträgliche Zertifizierung des Sensors erreicht werden kann.

 

QuickCheck ESSERT: Risikobeurteilung der Advanced Robotic Workstation

Die Firma ESSERT GmbH bietet mit ihrer Advanced Robotic Workstation eine modulare Roboterplattform an, die in unterschiedlichen Ausführungen für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt werden kann. Für jeden Einsatzzweck muss eine separate, zeitintensive Risikobeurteilung durchgeführt werden. Ziel des Quick-Checks war es, den Prozess der Risikobeurteilung bei ESSERT GmbH zu überprüfen und dahingehend zu optimieren, dass die Wiederverwendbarkeit erhöht wird.

 

QuickCheck ESSERT: Sichere Positionsidentifikation

Die Fa. ESSERT GmbH bietet mit ihrer Avanced Robotic Workstation (ARW) eine modulare Roboterplattform an, die so verbessert werden soll, dass sie sicher an verschiedenen Standorten / Maschinen eingesetzt werden kann. Dazu muss die ARW sicher erkennen an welcher Maschine sie sich befindet und die passende Sicherheitskonfiguration laden. Im Rahmen des Quick-Checks sollte eine geeignete Möglichkeit gefunden werden wie die ARW sicher identifizieren kann an welcher Maschine sie sich befindet.

 

QuickCheck fruitcore robotics: Low-Risk-Robots "horstSAFETY"

Die fruitcore robotics GmbH bietet Industrieroboter an, für welche der Risikobeurteilungsprozess erleichtert werden soll, um so die Implementierung von Roboteranalgen zu vereinfachen. Die Risikoanalyse soll durch einen Wizard unterstützt werden, welcher sowohl den Bedarf an Sicherheitseinrichtungen aufzeigt als auch deren Umsetzung unterstützt und überprüft, um so eine Vorqualifizierung für die Implementierung des Roboters zu erzielen. Im Rahmen des QuickChecks wurde die Planung des Wizards geprüft und unterstützt.

 

QuickCheck Gessmann: FTF GESSbot Gb350

Die W. Gessmann GmbH entwickelt das fahrerlose Transportfahrzeug GESSbot Gb 350 für Logistikaufgaben. Da es auch in Bereichen eingesetzt werden soll in denen sich Menschen bewegen, ist ein geeignetes Sicherheitskonzept nötig um bestehende Sicherheitsanforderungen zu erfüllen. Das bisher entwickelte Sicherheitskonzept sollte daher im Rahmen des QuickChecks geprüft werden um beispielsweise festzustellen, ob Anforderungen aus geltenden Sicherheitsnormen korrekt verstanden und umgesetzt wurden.

 

QuickCheck anonym: CARA-Environment, Computer-Aided Risk Assessment

Das beteiligte Unternehmen möchte eine Vereinfachung des Risikobewertungsprozesses im Unternehmen erzielen, indem das unterstützende, teilautomatisierte Werkzeug CARA angewendet wird. Dieses setzt auf Simulation mittels der Physik-Engine MuJoCo, welche jedoch im industriellen Kontext nicht verbreitet ist. Ziel des QuickChecks war es daher, die vom Unternehmen genutzte Software Visual Components (VC) mit MuJoCo zu vergleichen und die Möglichkeit des Einsatzes von CARA mit VC zu erörtern.

 

QuickCheck Gessmann: MRK Anwendung

Die Firma W. Gessmann GmbH hatte zwei Problemstellungen bezüglich kollaborativer Roboter. Zum einen konnte mit dem Roboter Sawyer in einem MRK-Anwendungsfall nicht die gewünschte Produktivität erzielt werden, zum anderen sollte beim Einsatz des Roboter P-Rob die Einhaltung von Sicherheitsnormen überprüft werden. Im Rahmen des QuickChecks wurde daher die Eignung des Roboters Sawyer für den Anwendugnsfall geprüft und Alternativen vorgeschlagen, ebenso wurde ein Workshop zum Thema "Risikobeurteilung und ISO-Normen" durchgeführt.

 

QuickCheck Mann & Schröder: Wandlungsfähigkeit durch Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK)

Die Mann & Schröder GmbH strebt die Flexibilisierung der eigenen Produktion durch den Einsatz von roboterbasierten Automatisierungslösungen an. Da noch kein breites Vorwissen zum Einsatz von MRK-Anwendungen vorhanden ist, soll im Rahmen der Konzeptphase der zu erwartende Output unter Einhaltung der normativen Sicherheitsanforderungen evaluiert werden. Im Rahmen des QuickChecks sollte sowohl die Abschätzung der Produktivität (Output pro Zeiteinheit) ermöglicht werden als auch Vorschläge zur Verbesserung der Produktivität erarbeitet werden.